VITA

 

Jahrgang 1970

 

Besuch des Pestalozzi Gymnasiums München

(Musisches Gymnasium)

Instrumente: Klavier & Violine

Abschluss: Abitur

 

Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität

• Musikpädagogik

• Musikwissenschaft

• Psychologie

• Germanistik

Abschluss: Magister Artium

 

laufende Fortbildungen für Musikgarten, Früherziehung

 

seit 1999 regelmäßige Weiterbildung bei den Internationalen Schulmusikwochen in Salzburg in den Bereichen:

• Tanzpädagogik

• Rhythmik

• Harmonielehre

• Gehörbildung

 

Mitwirkung in diversen kammermusikalischen Ensembles

 

seit Januar 2000 an der Musikschule Garching tätig in den Fächern:

Klavier, Musikgarten, musikalische Früherziehung, Grundkurs

 

Wie ich zu meinem Instrument, dem Klavier, kam:

 

Seit ich denken kann, möchte ich Klavierspielen. In meiner Familie mütterlicherseits wurde sehr viel gesungen und musiziert, so wuchs ich in einer liebevollen, musisch geprägten Umgebung auf, was mein Leben bis heute ausmacht. Schon beim Kinderliedersingen mit meiner Familie begleitete uns meine Großmutter auf dem Klavier. Das alles gefiel mir sehr und meine Omi merkte, dass die Fingerchen einer Dreijährigen wohl schon geeignet seien, diesem Instrument ein paar richtige Töne zu entlocken. Sie förderte daher diesen Wunsch und brachte mir die Grundbegriffe des Klavierspielens bei.

 

Da es damals noch keine altersgerechten Konzepte gab, musste ich eine Weile auf professionellen Unterricht warten. Das hat sicher dazu beigetragen, dass ich mich schon während des musikpädagogischen Studiums auf den Frühinstrumentalunterricht spezialisiert habe und selbst entsprechendes Notenmaterial für Klavier entwickelte.